Mitgliederversammlung 2017

Mitgliederversammlung 12.05.2017

Seit rund vier Monaten gibt es mit der „Medicnova“ eine top-moderne Privatklinik in Gamprin-Bendern, mitten im „Drei-Länder-Eck“. International sind nicht nur Ausrichtung und Anspruch des 33-Betten-Hauses, sondern auch die Ärzte, das Personal und natürlich die Patienten. Letztere stammen vorweigend aus Liechtenstein und der Ostschweiz, aber zunehmend auch aus Vorarlberg. Denn erst vor wenigen Wochen wurde ein Gesamtvertrag mit österreichischen Privatversicherungen unterschrieben. „Für uns ist das natürlich ein sehr schöner Erfolg – es bringt aber auch Wertschöpfung nach Liechtenstein“, weiss Klinikdirektorin Anita Basu. 

Und die Patienten kommen nicht ohne Grund: In der Medicnova geniessen sie die Vorteile einer modernst ausgestatteten Klink mit klarem Fokus auf Qualität und Serviceorientierung. Neben dem internistischen Schwerpunkt mit einem leistungfähigen Herzzentrum und einem Herzkatheterlabor hat man sich auf operative Eingriffe spezialisiert. „Unser operatives Behandlungsspektrum reicht aktuell von Allgemein- und Gefässchirurgie über Orthopädie und Traumatologie bis hin zu Urologie sowie plastischer, ästhetischer und rekonstruktiver Chirurgie. An einem weiteren Ausbau wird bereits gearbeitet“, erklärt Basu.

Die in der Medicnova tätigen Fachärzte verfügen allesamt über langjährige Erfahrung und einschlägige Fachexpertise. Als Belegärzte begleiten sie ihre Patienten von der ersten Untersuchung in der Praxis über die allenfalls notwendige operative Behandlung in der Medicnova bis hin zur ambulanten Nachbetreuung. „Die gesundheitlichen Bedürfnisse und individuellen Wünsche unserer Patienten sind der Massstab, an dem wir uns messen. Zentraler Ansprechpartner ist der behandelnde Arzt, unterstützt wird er von hoch qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Damit ist rund um die Uhr eine optimale Betreuung und höchstmögliche Sicherheit für unsere Patienten garantiert“, so Basu.